Logbuch 3. Juni 2019

Rums!

Wir haben die Reißleine gezogen. Weg mit der alten Internetseite!

Aber nicht, weil wir gehen – im Gegenteil: Wir starten neu. Das ist befreiend, daraus schöpfen wir Energie und hängen nicht an alten Strukturen fest.

Was war passiert?

Als wir vor zwei Jahren zusammenkamen, hatten wir viele gute Ideen formuliert. Wir waren acht Leute aus dem Marketing, der Unternehmensstrategie, Wirtschaftsberatung. Eine gute Mischung.

Wir verstehen uns als Plattform, auf der wir zusammenarbeiten. Kompetenzen zusammenbringen, Synergien nutzen und mehr bieten. Das Fresh Business Network nahm Schwung auf. Wir haben ein Magazin verfasst über Identität und Marke, das großen Anklang bei unseren Kunden fand. Wir haben uns ausprobiert und viel gelernt.

Wir sind alle in unsere eigenen Unternehmen eingebunden. Das stellt uns immer wieder vor die Aufgabe, unser Engagement, unsere Aufmerksamkeit zu teilen.

Auf unserer Internetseite haben wir präsentiert, wer wir sind, was wir gemeinsam bieten. Und natürlich, was der Kunde davon hat. Das war nicht schlecht. Aber es war statisch, hatte zu wenig Bewegung. Nach einem Jahr erkannten wir uns dort nicht mehr wieder: Wir haben uns schneller verändert, als unsere Seite. Deshalb haben wir zu Recht einen Schnitt gemacht.

Sehen, was wird

Aus unserer Energie können wir jetzt neu aufbauen, Neues erproben und lernen, uns neu erfinden. Wir wissen noch nicht, wo es hingeht, aber wir sind aktiv und lassen uns von dem leiten, was funktioniert. Weiterentwickeln, was gut läuft – verwerfen, was nichts bringt. Nicht nach dem Erfolg schielen, sondern nach dem Nutzen.